Amicelli Mai vom Jadegarten


...Ich habe leider keine Fotos aus dem neuen Zuhause erhalten, daher findet ihr hier keine Seite "aus dem neuen Zuhause"...

...Babyeindrücke...

Jeder Züchter würde denken, warum gibst du ein solches Kätzchen ab und behälst es nicht für die Nachzucht?! 
Genau das dachte ich auch bei der Geburt, als ich diese kleine Maus das erste Mal in der Hand hielt..

Amicelli hat eine wunderschöne Farbverteilung, sie schaut aus wie gemalt. Von ihrem Wesen möchte ich gar nicht erst zu reden anfangen, sie ist eine wirkliche Zuckerschnute.
Viele Züchter riefen an und wollten sie zur Zucht einsetzen, ich wollte sie aber ungern in Züchterhände abgeben, da es mein erster Wurf war.

Da ich allerdings nicht alle Katzen behalten kann, habe ich Dosenöffner gefunden bei denen ich mir 100%ig sicher sein kann, dass ich immer mal etwas von ihr höre oder zu lesen zu bekomme. Und wenn nicht wohnt sie ja nur 50 Km entfernt, so dass ich immer mal vorbei schauen könnte..

Sie hat ein wunderschönes Zuhause in Edewecht bei Familie Retzlaff erhalten und wohnt nun mit einem Maine Coon Kater zusammen.

Ihren Namen hat Amicelli auch nicht ohne Grund erhalten:
Da es natürlich meine erste Katzengeburt war habe ich "Nervennahrung" gebraucht und Amicelli Schokolade nebenbei geschlickert..
Als ich dann die kleine gemalte Maus sah, stand ihr Name fest. Den Zweitnamen "Mai" hat sie erhalten, da sie ein echtes Maikätzchen ist.