Über mich...


...den Dosenöffner
Ich heiße Janine Janßen und wohne gemeinsam mit meinen Norweger-Trollen in einem Zweifamilienhaus direkt an der Nordsee.

Wir wohnen ca. 50 km von Oldenburg und 100 Km von Bremen entfernt.

In meiner Kindheit habe ich Katzen lediglich als Mäusefänger auf Bauernhöfen kennen- und lieben gelernt. Diese genossen ihr ruhiges Leben, jagten Mäuse und waren Besuchern meist fremd. Gelegentlich wurden die Krallen ausgefahren oder gefaucht. Bereits damals hat mich fasziniert, dass Katzen stets ihren eigenen Charakter besitzen und ihre Stimmung innerhalb von Sekunden umschlagen kann.

Einige Jahre später besuchte ich mit Freunden aus reiner Neugier eine Katzenausstellung in der Umgebung. Zu diesem Zeitpunkt machte ich das erste Mal Bekanntschaft mit der Norwegischen Waldkatze. Es war um mich geschehen...

Niemals zuvor habe ich solch edle, stark aussehende, wild wirkende aber dennoch liebevolle Katzen gesehen. Noch am gleichen Abend informierte ich mich über diese Rasse, kaufte mir mit der Zeit viele Bücher und verschlang Informationen diesbezüglich nahezu. 

Das Thema Zucht spukte bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht in meinem Kopf. Ich war mir unsicher, ob ich diese Verpflichtung und Verantwortung auf mich nehmen könnte. Nach vielen Gesprächen und der Unterstützung anderer Züchter habe ich mir ernsthafte Gedanken über die Gründung einer Zucht gemacht und informierte mich ausgiebig. 

Im Jahr 2008 fühlte ich mich dieser Verantwortung gewachsen, reservierte mir den Cattery-Namen „vom Jadegarten“ und meldete die Zucht an.

Der Cattery-Name soll für mich die Verbundenheit zur Nordssee und der Natur wiederspiegeln. Das Wort „Jade“ steht in diesem Zusammenhang für den Jadebusen, der nur 10 Kilometer von uns entfernt liegt und unsere Heimat darstellen soll. Dieser war ursprünglich eine Moorlandschaft, die vom Meer überspult wurde. Das Wort „Garten“ soll wiedergeben, dass meinen Trollen ein Zugang zur Natur gewährt wird, was ich sehr wichtig finde. Sie lieben es sich in gesichertem Freigang den frischen Wind um die Nase wehen zu lassen...

Neben der Wohnung steht meinen Trollen ein katzengerechter gesicherter Balkon zur Verfügung. Sie lieben es dort zu sitzen und die Natur auf sich wirken zu lassen.  

Mein Hauptziel ist es gesunde, typvolle, charakterlich einwandfreie und verschmuste Norweger-Trolle, mit denen Sie ein Katzenleben lang glücklich sind, genauso wie ich es bin, auf die Welt zu setzen. Ebenso möchte ich auch Menschen, die bisher wenig Kontakt zu Katzen hatten, diese Rasse gerne näher bringen und Sie natürlich mit dem Norweger-Virus infizieren, wie es mich bereits nach kurzer Zeit erwischt hat.

Natürlich gibt es auch optische Ziele die ich mir gesetzt habe. Typvolle, große Tiere, mit guter Fellqualität, kräftigem Körperbau, großen runden Pfoten und einem gut behaarten Schwanz sollten es sein. Wobei der typisch wilde Norwegerausdruck nicht verloren gehen sollte.

Da ich kein großer Ausstellungsfan bin, werde ich diese nicht allzu oft mit meinen Katzen aufsuchen. Passiv als Gast schaue ich gerne, was es Neues gibt und wie sich die Katzen von bekannten Züchtern weiter entwickeln. Wenn ich eine Ausstellung besuche wird diese in meiner Umgebung sein und bevorzugt an kühleren Tagen stattfinden, da ich den Trollen die Sommertemperaturen nur ungern zumuten möchte.

Jeder meiner Würfe wird durch das Alphabet nummeriert oder durch ein Motto begleitet.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei Heike, Sabine und Susann bedanken, denen ich für die kleinen Zaubermäuse und ihre Hilfe danken möchte. Sowie die Freundschaft, die sich innerhalb der letzten Jahre aufgebaut hat. Vielen Dank für alles...Ihr lasst mich immer wieder spüren, dass Züchter nicht nur gegeneinander, sondern sehr wohl miteinander arbeiten können :) Ich schätze eure Freundschaft sehr.. 

Ich wünsche Ihnen noch viel Spaß beim durchstöbern meiner Seiten...

In folgendem Verein sind wir Mitglied:

Sowie in folgenden Interessengemeinschaften: